FAQ-Sektion

Liste häufiger Fragen

Was kostet ein DJ?

Eine der häufigsten Fragen im frühen Anfrageprozess ist was kosten Sie oder was kostet ein DJ generell?

Es ist gar nicht so einfach, es gibt viele Abhängigkeiten. In groben Zahlen gesprochen geht die Preisspanne von DJs von 150€ - 3000€+, wobei es neben dem üblichen Stadt-Land Preis-Gefälle bei DJs (ähnlich wie z.B. beim Auto) leistungs- und qualitätsanhängige Preisklassen (vom Dacia bis zum Ferrari).

Premium DJ oder Wundertüte Amateur?

Das wichtigste am Anfang der Recherche ist zu wissen welche Ansprüche Sie haben und somit welche Preis/Leistungsklasse DJ Sie überhaupt suchen.

Grob gesagt gibt es die Anfänger-Klasse bis 300€, ab hier die Amateur-Klasse bis ca. 600€ und ab 600€ aufwärts die Profi-Klasse (Preis gerechnet für grob 6 Stunden mit Technik).

Welche DJ-Preisklasse ist für mich die richtige? 

Vorweg gesagt, in den meisten Ratgebern zum Thema Hochzeitsplanung liest man, dass die Unterhaltung mindestens genauso wichtig für den Verlauf einer Feier ist, wie gutes Essen. Manche schreiben sogar die Musik-Unterhaltung ist der wichtigste Part. Somit sollte man hier nicht am falschen Ende sparen.. Ich fand die Faustregel einer guten Hochzeitsplanerin ziemlich passend.

Faustregel DJ-Gage:

  • Legen Sie nicht so viel Wert auf die Musik-Unterhaltung oder Sie haben zum Beispiel Gäste die nicht gerne Tanzen, so reichen 10% des Feier-Budgets für den DJ aus.
  • Wollen Sie aber eine gelungene Feier mit guter Tanz & Party-Stimmung mit Musik nach ihrer Vorstellung so sollten Sie lieber 20% des Feier-Budgets für den DJ kalkulieren

Beispiel: Haben Sie beispielsweise 5000€ Budget für Ihre Feier, so sollten Sie grob 1000€ für einen professionellen DJ einkalkulieren.

Wo liegen die Unterschiede zwischen DJs der verschiedenen Preisklassen?

Das ist nicht leicht zu beantworten, die Unterschiede sind teilweise recht groß. In über 20 Jahren als DJ, sowie der Mitarbeit in Event-Agenturen habe ich relativ gut gelernt die verschieden Preisklassen einzuordnen, mehr dazu in dem Artikel - Was kostet ein DJ und welche Preisklassen gibt es?

Aber warum kostet ein guter DJ soviel Geld?

Es gibt eine Vielzahl von Aufwänden welche zunächst nicht offenkundig sind. Auch hierzu habe ich einen Artikel verfasst - DJ-Preiszusammensetzung

Amateure und Hobby DJ´s sind teilweise viel billiger, dennoch gleichen diese vielmehr einer unberechenbaren Wundertüte. Im Vergleich mit anderen Dienstleistern wird die Unstimmigkeit deutlich, nimmt beispielsweise ein guter professioneller Hochzeits-Fotograph locker 1500€-3000€ für einen Hochzeitsjob und der "gute" DJ soll dann nur 300€ kosten?! Die Aufwände bei Material und Vorarbeit (beim Fotograph eher Nacharbeit) sind ähnlich - Jedem fällt auf dass hier im Beispiel etwas nicht stimmt.

In folgendem Artikel fasse ich zusammen warum Amateure teilweise so viel billiger sind: Warum sind Hobby-DJs oft billiger?

Eine Übersicht meiner Preise gibt es hier: Pakete & Preise